Faszination Trail Running – Interview mit einer Insiderin & die schönsten Trail Strecken Österreichs

trailrunning

*Werbung* – Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem 21RUN Online – Shop


Trail Running ist derzeit in aller Munde und erfreut sich immer größerer Beliebtheit in der Laufszene.

Doch woher rührt die Faszination für diese Sportart? Für wen eignet sich Trail Running eigentlich und vor Allem: Wo kann man es überhaupt ausüben? 

Interview mit einer Insiderin

All diese Fragen habe ich der österreichischen Bloggerin Kerstin S. im heutigen Interview gestellt. Ihre Verbundenheit zur Natur und ihre Liebe zum Sport wird auf ihrem englischsprachigen Blog kerstinscorner.com für die LeserInnen deutlich spürbar. Daher ist es wenig verwunderlich, dass auch sie nun vor Kurzem ihre Begeisterung für´s Trail Running entdeckt hat und da war ich natürlich neugierig und wollte von ihr wissen, was an diesem Sport so faszinierend ist…

trail running

TwistheadCats: Kerstin, wie hast du deine Leidenschaft fürs Trail Running entdeckt?

Kerstin S. : Ende letzten Jahres haben wir damit begonnen. Wir hatten die fad gewordenen Laufstrecken in unserer Umgebung satt, wollten nach dem Büro in die Natur raus und nicht in der Stadt laufen, weshalb wir dann unser Glück zu Beginn in der nahe gelegenen Rosalia versucht haben. Das Bergauf-Laufen hat uns sehr gefordert, aber ebenso sehr gefallen. Die Zeit vergeht im Wald viel schneller und jeder Lauf ist anders. Jetzt macht mir Laufen endlich wieder soviel Spaß wie früher.

TwistheadCats: Was denkst du, für wen eignet sich Trail Running? Welche Voraussetzungen sollte ein/e Sportler/in dafür mitbringen? 

Kerstin S. : Freude am Laufen sollte schon grundsätzlich gegeben sein. Sport gibt einem ja nur dann wirklich was, wenn man Spaß dabei hat. An Equipement braucht es jedenfalls Trailrunning-Schuhe und wir haben uns eine Laufweste gekauft, damit wir genug Flüssigkeit bei längeren Strecken, oder wie jetzt in der Hitze,  mitnehmen können.

TwistheadCats: Dein Geheimtipp : Welche Trail Strecke bewältigt du am Liebsten? 

Kerstin S. : Wir genießen beim Laufen vor allem die Ruhe. Soll ich da wirklich meine Lieblingsstrecke verraten? 😉 Nur soviel: Das Gute liegt so nah und man kann eine atemberaubende Aussicht auch schon auf 600 Hm genießen.

TwistheadCats: Was macht Trail Running für dich zu etwas Besonderem? 

Kerstin S. : Ich liebe die Berge und die Natur und erlebe dort meine glücklichsten Momente. Trail Running ist eine perfekte Möglichkeit für mich, das sportliche Element des Laufens mit meiner Liebe zur Natur und den Bergen zu verbinden. Darüber hinaus trainiert man beim Laufen im unebenen Gelände zusätzlich die Koordinations- und Konzentrationsfähigkeit. 

Das richtige Equipment

Kerstin hat es im Interview bereits angesprochen: Das richtige Equipment ist beim Trail Run unerlässlich! Es ist auch ein wichtiger Bestandteil zur Verletzungsprophylaxe.

An dieser Stelle möchte ich euch den Online Shop 21RUN empfehlen!  21RUN ist die perfekte Anlaufstelle für Lauf- und Fitnessbekleidung!

Dort gibt es nicht nur für´s  Trail Running das richtige Schuhwerk sowie die geeignete Bekleidung und passendes Zubehör (wie beispielsweise Westen, Trail – Hosen und Reflektoren)! Auch unzählige weitere Angebote aus anderen Kategorien lassen wohl jedes Läuferherz höher schlagen!

laufen

Die besten Trail Strecken Österreichs

Auch wenn Kerstin S. uns ihre persönliche Lieblings-Trail-Strecke nicht verrät und diese ihr kleines Geheimnis bleibt, so gibt es doch einige „Trail Running Hot Spots“ in Österreich, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Hier ein kleiner Auszug der österreichischen „Top-Trails“:

Montafon Arlberg Trail

Hier führt eine 33 km lange Strecke hauptsächlich auf Forst- und Wanderwegen entlang.  Hier kann man Natur pur genießen, ohne lästigen Autoverkehr, oder Menschenmassen.

Mühlviertel

Vom Karlingerhaus führt eine mittelschwere Trailrunning – Tour durch die Klammleiten.

Wildental Trail Runde

Vorbei an idyllischen Wasserfällen und Alpen geht´s bei dieser 10,6km langen Trail Running Strecke im Kleinwalsertal in Vorarlberg.

Widderstein Trail

Der etwas anspruchsvollere Widderstein Trail befindet sich ebenfalls im Kleinwalsertal. Hier verläuft die Strecke über stolze 15,2 km.

Joker Trailrun

In Saalbach Hinterglemm kann man 4 Gipfel erst laufend erklimmen und im Anschluss die Bergbahnen für die Abwärtsfahrt nutzen.

Zell Trail 

Zell am See (Salzburg) bietet hier eine sehr abwechslungsreiche, wie anspruchsvolle 7,79 km lange Trail-Strecke.

Trailrunning Wöllersdorf – Hoher Mandling – Waldegg

Im niederösterreichischen Wöllersdorf startet man vom Bahnhof über Wanderwege und Forststraßen seinen Trail Run nach Waldegg. (29 km)


Trail Running. Die Faszination dahinter habe ich nun verstanden. Sportliche Naturliebhaber können hier ihre beiden größten Leidenschaften ganz einfach vereinen. Trail Running Strecken gibt es in Österreich en masse und ermöglicht es beinahe jedem , unabhängig von Alter und Fitnesslevel, dieser Sportart nachzukommen.

Auf meiner sportlichen To – Do – Liste steht Trail Running nun jedenfalls ganz weit oben 🙂 .

Wie sieht´s bei Euch aus? Seid ihr bereits eifrige „Trail RunnerInnen“, oder seid ihr nun auch erst auf den Geschmack gekommen? Oder ist es doch eine ganz andere Sportart, die eure Begeisterung geweckt hat? Lasst es mich wissen und hinterlasst mir einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag! Das würde mich sehr freuen!

Liebe Grüße , eure Kay.

Bildquellen: pixabay.com, pexels.com, ©Kerstin S.

12 Kommentare zu „Faszination Trail Running – Interview mit einer Insiderin & die schönsten Trail Strecken Österreichs

  1. Ein super interessanter Beitrag. Ich habe schon öfters von Trail Running gehört, könnte mir aber bislang nichts darunter vorstellen. Danke für die Infos!

    Viele Grüße
    Isa

    1. Ich hatte auch keinen richtigen Bezug dazu, bevor ich mich damit befasste, fand diesen Sport aber schon immer interessant. Auch ich selbst bin nun schlauer und habe mehr Einblick ins Trailrunning 🙂

      Liebe Grüße, freut mich, dass dir mein Beitrag gefällt! 🙂

  2. Toller Artikel, der wirklich Lust macht raus zu gehen und was Sportliches zu unternehmen! 🙂 Trail Running hört sich echt aufregend an, leider kann ich selbst das eher nicht, weil ich immer mega schnell Knieschmerzen bekomme. Ich würde die Version einfach leicht verändern und schnell laufen 🙂

    Danke für den tollen Bericht.

    Liebe Grüße aus Berlin,
    http://www.ChristinaKey.com

  3. Leider kann meine Heimat in Deutschland nicht ganz mit den österreichischen Bergen mithalten, aber ein bisschen auf und ab geht es hier auch. Ich laufe 1000 mal lieber im Wald als in der Ortschaft, oft auch abseits der breiten Waldwege, weil man da viel besser die Ruhe genießen kann. Das zählt jetzt sicherlich noch nicht als Trail Running, aber ich bin mir sicher, dass mir das richtig Spaß machen würde.
    LG Kerstin (https://liwoba.blog/)

    1. Ich bin da genauso. Ich liebe abwechslungsreiche Strecken in der Natur. Auch ich kann mir gut vorstellen, dass Trail Running total viel Spaß macht 🙂

      Liebe Grüße!

  4. Ein sehr schöner Beitrag 🙂 Ich bin ja eine Niete was Laufen angeht – ich habe einfach keine Kondition. Kann Stundenlang auf dem Crosser „laufen“, aber so auf der Straße – Never! Da krieg ich richtig schlechte Laune jedes Mal wenn ich’s versuche. Beneide aber die Leute, die das machen. Muss toll sein so durch die Natur 🙂

    Liebste Grüße,
    Sarah von http://www.vintage-diary.com

    1. Ich bin auch nicht die große Ausdauersportlerin, aber ich komme ja auch aus dem Gewichtheben Bereich. Dennoch bin ich neugierig, ob Trail Running mir Spaß machen würde 🙂 LG

  5. Total schöner Beitrag. Wusste gar nicht das Trail Running ein Ding ist.
    Ich selbst fühl mich dadurch eingeschüchtert – ich bin mit normalem Laufen schon überfordert – dann auch noch solche Strecken und bergauf?! Nope.
    Mein Respekt an alle die sich überwinden und es durchhalten und dann auch noch Spaß dran finden.

    1. Ich denke auch, da gehört einiges an Durchhaltevermögen und Überwindung dazu, solche Strecken zu bewältigen. Aber es gibt ja zum Glück auch weniger anspruchsvolle Trailstrecken für Anfänger 🙂 Liebe Grüße und vielen Dank für deinen Kommentar!

  6. Das klingt ja toll! Schande auf mein Haupt, ich kannte den Ausdruck Trail Running noch nicht. Ich wohne ja in der Rheinebene, da ist das eher schwierig, kann mir das aber im Odenwald schon eher vorstellen, die Alpen sind ja dann (im Gegenzug zur Rheinebene) schon ne krasse Herausforderung! Ich finde es aber total interessant! Und in der Natur laufen… das hat definitiv was, auch bei uns Flachlandtirolern.

    Lieben Gruß, Bea.

    1. Haha 😀 Na das freut mich, liebe Bea, dass ich dir mit meinem Beitrag den Begriff des Trail Runnings etwas näher bringen konnte 🙂 Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere