Sport im Urlaub – So bleibst du auch auf Reisen fit!

Sport im Urlaub

Diese Woche lieferte das Leben wieder mal den Beweis dafür, dass Vieles anders kommt, als man denkt.

Aus gegebenem Anlass möchte ich euch erzählen, wie ihr auch im Urlaub Sport treiben könnt, ohne großen Zeitaufwand.

Da ich mich aktuell auf Sylt befinde wollte ich die Gelegenheit natürlich nutzen und gleich die passenden Fotos für euch schießen. Training am Strand, Fitnessübungen im Hotelzimmer… Tja, denkste.

Gleich am ersten Tag zog ich mir eine Seitenbandentzündung im Knie zu …

Klar, ich hätte mich auch in´s Sportgewand werfen und am Strand mal eben ein paar schicke Fotos schießen können, auf denen ich so tue, als würde ich mich sportlich betätigen… aber dafür ist mir mein Urlaub dann doch schlicht und einfach zu wertvoll 😉 Wenn ich schon nicht trainieren kann, tue ich auch nicht so, als ob und nutze die Zeit lieber fürs Sightseeing.

Nichts desto trotz, der Wille zählt, also möchte ich euch meine Tipps für einen sportlichen Urlaub nicht vorenthalten 🙂

1.Sportgeräte zum Mitnehmen

Klar, wenn man einen Sporturlaub gebucht hat, ist dieser Punkt hinfällig, denn im Skiurlaub hat man beispielsweise das entsprechende Equipment ohnehin mit dabei.

Aber auch wenn es sich um eine Reise ohne sportlichen Fokus handelt, kann man unterwegs einiges für die Figur tun…

Egal ob Yogamatte, Kettlebell, Kurzhantel oder Springschnur. Es gibt immer ein paar Gadgets, die man, gerade wenn man im Inland mit dem Auto verreist, ganz einfach mitnehmen kann. Schnell mal das Theraband in den Koffer gepackt und einem Outdoor Training steht nichts mehr im Wege.

2. Laufen

Der „Klassiker unter den Sportarten“ geht immer. Alles was man braucht, sind Laufschuhe und die passen in jeden noch so kleinen Koffer.

Eine kleine Laufrunde am Strand, bevor man sich über das Frühstücksbuffet im Hotel her macht, kann einem so richtig Power für den Tag bringen.

3. Übungen fürs Hotelzimmer

Ja, obwohl Sport ein fixer Bestandteil meines Lebens ist, bin ich gerade im Urlaub gerne mal extra-faul und kann mich nicht wirklich zu einer zeitaufwändigen Trainingseinheit aufraffen.

In diesem Fall bietet sich ein Tabata Training an. Denn Push Ups, Dips am Badewannenrand, Step ups auf einem Sessel… all diese Übungen lassen sich toll kombinieren und sind auch im Hotelzimmer super durchzuführen. Diese Übungen, kombiniert in einem hochintensiven 4 Minuten Tabata Training, lassen keinen Platz für Ausreden 🙂

4. Alternativen suchen

Je nachdem, wohin man reist, bietet die jeweilige Region bestimmt Sportmöglichkeiten, die man vor Ort wahrnehmen kann. Beachvolleyball, Schwimmen, Reiten … diese Sportarten kann man beinahe überall durchführen. Auch Aquagymnastik im All-Inclusive Hotel oder Yogastunden auf der Kreuzfahrt kann man dann ruhig mal ausprobieren 😉

5. Besuch in einem anderen Fitnessstudio

Last but not least gibt es natürlich auch die Möglichkeit vor Ort ein Fitnesstudio zu besuchen. Gerade Crossfitter suchen sich gerne eine Box für ein „Drop in“ und nutzen ihren Urlaub auch gleich, um Gleichgesinnte in anderen Ländern kennenzulernen.

Und was für Crossfitter klappt, funktitoniert auch für alle anderen Sportler 😀 .

 

Das waren sie, meine Tipps, wie ihr euch auch auf Reisen fit halten könnt 🙂 Ich hoffe, sie haben euch gefallen. Wenn ja, dürft ihr diesen Beitrag gerne teilen.

Habt ihr noch weitere Vorschläge für Fitnessübungen, die man auch im Urlaub ganz leicht durchführen kann? Dann gerne ab damit in die Kommentare 😉

Liebe Grüße, eure Kay.

 

Bildquelle: pixabay.com

23 Kommentare zu „Sport im Urlaub – So bleibst du auch auf Reisen fit!

    1. Vielen lieben Dank. Ich genieße den Urlaub einfach großteils sitzend aber es ist dennoch schön und zumindest mein „Mann“ macht Sport, denn er muss mich ja streckenweise tragen 😂 so sorge ich dafür, dass zumindest er fit bleibt 😉

  1. Liebe Kay, du scheinst ja sogar im Urlaub richtig für Sport motiviert zu sein! Ich faullenze da lieber, esse gut, gehe baden oder laufe bei einem Städtetrip eh kilometerweit durch die Stadt – da hat es sich auch schon mit Sport, bei mir… 😉
    Alles Liebe, Lia

    1. Haha Naja so gesehen ist das ja auch sehr sportlich 😀 Ich schaffe es normalerweise auch nicht jeden Tag, mich sportlich zu betätigen im Urlaub, gerade bei Städtereisen ist man ja den ganzen Tag auf den Beinen und einfach nur fix und fertig, das ist bei mir nicht anders 🙂 Liebe Grüße!

  2. achh man, ich wünsche dir gute Besserung!
    Ein toller Beitrag, bisher schaffte ich es noch nie Sport im Urlaub zu treiben. Für meinen Sommerurlaub habe ich es mir jedoch fest vorgenommen, laufen zugehen oder ins Fitnessstudio!
    Danke für deine Tipps!
    alles liebe, meli

    1. Danke dir. Es ist ja ein Häkel, dass ich so viel Sport mache und eine Treppenstufe nach einem 15km Marsch mich einfach mal so außer Gefecht setzt🙈
      Aber egal, es ist Sooo schön hier, ich lasse mir die Laune nicht verderben 😀
      Dann hoffe ich, dass du deinen Vorsatz im Urlaub diesmal umsetzen kannst 🙂 Liebe Grüße und danke für deinen Kommentar !

  3. Witziger Weise mache ich viel lieber im Urlaub Sport. Der Strand im Morgengrauen, fast für mich alleine, weicher Sand, gute Luft und einfach nur laufen. Die tollen Geräte in den Fitnesscentern in den guten Hotels. Sogar Fitnesstrainer gibts da manchmal. Und mein Yoga. Am Hotelbalkon oder neben dem Hotelbett. Aber wenn ich daheim bin – da grüßt der Schweinehund und ich hock nur vor dem Tablet. Ich glaube, ich brauch mehr Urlaub 🙂

  4. Danke für die Tipps! Euch noch ein paar schöne tage und dir gute Besserung, ist ja echt doof , aber ihr macht sicher das Beste draus.
    Lg aus Norwegen
    Ina

  5. Urlaub ohne Sport ist für mich ja sowieso gar nicht mal vorstellbar!
    ich finde es gerade spannend, dass man an anderen Orten auch mal andere Bewgungsarten ausprobieren kann! meistens reise ich eh dorthin, wo ich mich bewegen kann … am Meer liebe ich z.B. SUP-Surfen total 🙂

    und in Nepal, wo ich kaum die Möglichkeit hatte, Sport zu machen (wegen der Abgase etc.) habe ich Yoga für mich entdeckt und lieben gelernt 😀

    echt tolle Tipps meine Liebe!
    komm gut ins Wochenende und liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    1. Na siehst du, freut mich, dass ich dir zumindest eine kleine Motivation bieten konnte mit dem Tabata Training 😉
      Danke dir, ja es ist doof aber ich lasse mir den Urlaub nicht vermiesen 🙂 Liebe Grüße!

  6. Oh blöd, gute Besserung und weiterhin schönen Urlaub!

    Ich möchte im Urlaub auch gerne Sport machen, oft wird es ja auch vor Ort angeboten. Leider habe ich beim letzten Urlaub eine Verletzung am Fuß, die so einige Aktionen unmöglich machte.

    Lieben Gruß, Bea.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere